Anzeige

Übernahmevertrag Tierschutzverein

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Bart Wux, 13. Januar 2009.

1 Besucher in diesem Thema aktiv:
  1. 1 Gast
  1. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    26.819
    Zustimmungen:
    667
    PSN XBL MII
  2. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    14.370
    Zustimmungen:
    438
    PSN XBL
    Das gegenteil ist der Fall. Unsere Großeltern haben so ein überzüchtetes Viech. Pierig dünne, kann sich nicht alleine sauber halten, muss dauernd gewaschen und gekämmt werden, kann nicht nach draußen, lässt sich nicht streicheln, frisst nicht mal Nassfutter. Ich mein spätestens da muss man doch merken, dass da was nicht stimmen kann. Hat 1000 Euro gekostet, das Vieh. Unser Tiger war umsonst. Weiß noch, als wir den abgeholt haben. Wir wollten den gar nicht, aber der ist sofort aus mich zugelaufen und ist nicht mehr gegangen. Wir hatten keine Chance, ohne den zu fahren. und dann hat er mich im Auto angeniest. :D
  3. n9ne.0h.4our

    n9ne.0h.4our

    Beiträge:
    13.914
    Zustimmungen:
    7
    XBL
    macht der mensch eh jeden tag überall... un hoffentlich gehn wir deshalb auch alle irgendwann drauf :roll:
  4. dweezzu

    dweezzu geiler Tÿp

    Beiträge:
    35.181
    Zustimmungen:
    625
    Du isst gezüchtete Pflanzen! :schock:
  5. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    26.819
    Zustimmungen:
    667
    PSN XBL MII
    Nee, die raucht er nur :grins:.
  6. rancid

    rancid siempre antifascista

    Beiträge:
    8.885
    Zustimmungen:
    220
    XBL
    das is nun ein beispiel für nen beschissenen züchter. bei unsrem hund isses das genaue gegenteil. der is anhänglich, verschmust, offen anderen hunden und menschen gegenüber.

    bestes beispiel für züchterunterschiede, wie gesagt, der deutsche schäferhund. das arme vieh wurde im laufe der jahre fast zur lebensunfähigkeit gezüchtet, im extremfall kann er kaum noch laufen, da die hinterläufe verzüchtet wurden. mittlerweile gehen immer mehr züchter den weg, das zu beheben. dem schäferhund wieder ein normales leben zu ermöglichen. und gleichzeitig werden regeln aufgestellt, die genau solche qualzuchten verhindern sollen. zudem achtet ein züchter auf krankheiten und wird darauf achten, dass sich krankheiten nicht weiter vererben. in der natur werden solche tiere ausselektiert udn kommen nicht zur fortpflanzung, aber wie soll man das mit tieren umsetzen, die nunmal unter menschen leben, wie katzen? wenn man unerfahren daran geht und tiere zur vermehrung bringt, kann man gefahr laufen krankheiten weiter zu vererben. ich würde das nicht auf mich nehmen wollen. wenn ein guter züchter sich damit auskennt, hab ich vertrauen dazu. was ist denn dann bitte die aloternative zu züchtern? alle tiere raus aus den häusern und wohnungen? das dürfte utopisch sein...
  7. n9ne.0h.4our

    n9ne.0h.4our

    Beiträge:
    13.914
    Zustimmungen:
    7
    XBL
    :p
  8. altersack

    altersack

    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    5
    Für Sacks ist die Sache recht einfach: wir nehmen nur Tiere ausm Tierheim und gerne die schwer Vermittelbaren. Es wird nicht nur fehl - sondern leider auch viel zuviel gezüchtet - meiner Meinung nach. Ich brauch kein Modehund oder ne SchickiMicki Katze. Einmal Hund mit offenem Krebsgeschwür - Gott was hat das Umfeld uns gemobbt deswegen ("die schlagen Ihren Hund blutig", inkl. Polizeieinsatz, die nach Vorlage der Behandlungsprotokolle dann peinlich berührt wieder abgezogen sind), davor Hund mit Diabetes (bei dem wars noch einfach, die Diabetes Katze war schon etwas anstrengender). Aktuell ists ein mißhandelter und dann ausgesetzter Rotti Mix - selbst nach mehr als nem Jahr teilweise noch verhaltensauffällig - und 4 Katzen, die niemand wollte und die halt auch noch ein Plätzchen haben wollten. Was wir schon Tierarztkosten gesteckt haben, geht auf keine Kuhhaut - da hätte man schon die eine oder andere Nobelkarosse kaufen können.

    Das Theater, das manche Tierheime, um eine Übernahme machen, ist mir auch zuwieder. Vor knapp 2 Jahren hab ich so einen Inspektor ausm Haus geworfen, weil er meinte, er müsse bei uns im Schlafzimmer schnüffeln. Mein Hausrecht behalte ich immer noch, egal was da aufm Wisch steht. Es halt alles seine Grenzen, die können da viel reinschreiben. Der darf gerne dem Hund in diesem Fall im Hausflur oder beim Gassi gehen kurz Hallo sagen, das wars dann aber auch.

    Komischerweise wollte auch noch kein Tierheim ein Tier wieder zurückhaben - das sollen se auch gerne mal probieren..
  9. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    14.370
    Zustimmungen:
    438
    PSN XBL
    Tja, waren heute da und haben uns gleich mal zwei hübsche kleine Lümmel ausgesucht. Im Grunde waren wir schon entschieden, dann haben wir allerdings den Fehler gemacht, meinen Vater mit einem vernunftbegabten Menschen zu verwechseln. :kaffee: Wenn er sich im Alter mal fragt, warum ihn niemand besucht, denkt er vielleicht mal drüber nach.
  10. altersack

    altersack

    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    5
    Oh oh, das klingt interessant. Was hat er denn gemacht? Letzte Minute Rückzieher? Oder noch dümmer?
  11. Bart Wux

    Bart Wux

    Beiträge:
    14.370
    Zustimmungen:
    438
    PSN XBL
    Er macht dasselbe wie immer. Brüllt unzusammenhängendes Zeug, geht weg, schlägt die Tür und kippt Öttinger literweise.
  12. altersack

    altersack

    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    5
    Na klasse.. Mein Beileid :-(
  13. Bill Gates

    Bill Gates Unterhaltungs-Chef

    Beiträge:
    1.886
    Zustimmungen:
    56
    Cooler Trick von denen wäre ja, Sonntagmorgen um 6 Uhr aufzukreuzen. Wenn Du sie dann nicht reinlässt, wandert die Katze wieder zurück (7) und die haben 200 + 750 Euro kassiert (8). Geiles Geschäft! :ugly:
  14. Sir N

    Sir N "Ich bin nicht in Gefahr. Ich bin die Gefahr!"

    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    23
    XBL
    Das find ich echt cool, vor Leuten wie dir hab ich großen Respekt. :dhoch: Mein Bruder hat sich auch einen schwer vermittelbaren Stafford geholt, der wurde als Welpe an die Heizung gebunden, wahrscheinlich, weil er so lebhaft ist, der kann einen auch schon mal zur Weißglut bringen, aber er ist sooo süß ...
  15. papaalexx

    papaalexx Pfleger des Geburtstagsthreads

    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    512
    XBL
    Find ich auch gut!
    Deswegen haben wir auch zwei Katzen, die 2 Jahre im Heim saßen genommen! Lassen sich (noch) nicht streicheln! Und wenn nie...dann eben nie! Nur halt raus aus dem gekachelten Raum!
  16. Mondknallschlumpf

    Mondknallschlumpf Geizkragen

    Beiträge:
    26.819
    Zustimmungen:
    667
    PSN XBL MII
    Ja, sehr löblich :). Bei Hunden hätte ich da allerdings Angst, dass die gefährlich werden könnten, wenn die so traumatisiert sind. Und zu viel Arbeit und zu teuer wärs mir auch.
  17. Spunkie

    Spunkie

    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    0
    PSN XBL
    Respekt! :dhoch:
    Mein Kater kommt zwar nicht aus dem Tierheim ist aber einer dieser "Auslandskatzen", wurde auf Teneriffa quasi haarscharf vor dem Ende in einem Sack im Fluß gerettet (nicht von mir, aber von einer dieser Organisationen, die ich oben schon erwähnt habe). Als ich ihn zu mir genommen habe, war er unterernährt und von der Alten Gewitterziege die ihn zuvor vermittelt bekommen hat, ziemlich übel zugerichtet, aus lauter Einsamkeit hatte der Kleine sich selbst sämtliche Haare auf der Brust ausgerissen. So wie der aussah hätte den kaum jemand haben wollen. Noch heute hat er panische Angst vor der Dusche (ist damit wohl öfter bei besagter Gewitterziege bestraft worden)
    Naja ... heute:
    [​IMG] :knuddel:

    Kenn ich :) Bei mir ist's allerdings (erst) ein gebrachten Kleinwagen :lol:
  18. papaalexx

    papaalexx Pfleger des Geburtstagsthreads

    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    512
    XBL
    Bei nem Hund würde ich auch erst paarmal den Kontakt haben wollen, bevor ich den mitnehme! Denn mit dem MUSST du halt raus...Katzen können sich eben auch gut alleine beschäftigen! (bei unseren, ist das sehr gerne zwischen 0 Uhr und 4 Uhr!)
  19. rancid

    rancid siempre antifascista

    Beiträge:
    8.885
    Zustimmungen:
    220
    XBL
    is für mich gerade der grund für nen hund. regelmässige spaziergänge, egal bei welchem wetter. unser alter hund hat das bei jedem wetter geliebt und dann kann das auch sehr entspannend sein, selbst bei regen und 6°C. unser jetziger hund is da etwas anders, der kann alles unter 12° nicht ausstehen und bleibt so lange es nur eben geht auf dem sofa...
  20. papaalexx

    papaalexx Pfleger des Geburtstagsthreads

    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    512
    XBL
    Ja klar! Deswegen würde ich mir auch nen Hund holen! Aber halt nicht ohne vorher sein Wesen ein bisschen zu kennen!

Diese Seite empfehlen

Anzeige